Springe zum Inhalt

Deine Wut

#102 Deine Wut

Letzte Woche ging es um dich, heute geht es um die Wut der Kinder.
Kinder haben das Recht wütend zu sein.
Was macht dein Kind wütend?

9 Tipps

 Versuche, dich
nicht vom Wutanfall deines Kindes anstecken zu lassen.

2.   
Bleibe ruhig aber
konsequent im Umgang mit deinem Kind.

3.   
Zeige Verständnis
für die Gefühle deines Kindes. Lasse dir von ihm erklären, warum es wütend ist.
Eventuell könnt
ihr schnell eine Lösung finden.

4.   
Tröste dein Kind
nach einem Wutanfall. Es ist sehr aufgewühlt und braucht nun Geborgenheit.

5.   
Bestrafe dein Kind
nicht für einen Wutanfall. Es sind ganz natürliche Gefühle, die aus ihm heraus
sprudeln.

6.   
Vermeide
Situationen, die dein Kind überfordern. Aus Überforderung folgt meist Wut über
die Situation.

7.   
Übe mit deinem
Kind, Situationen und Gefühle zu benennen bzw. zu erklären.
So kann es dir
sagen, warum es wütend ist.

8.   
Mache deinem Kind
deutlich, dass körperliche Wutausbrüche wie Schlagen oder Schubsen nicht
gewollt sind.

9.   
Gehe selbst mit
einem guten Beispiel voran. Erkläre, warum du wütend bist und sei nicht
nachtragend.

In diesem Sinne
Sei gelassen und unperfekt perfekt
Deine Birgit
Fragen und Anregungen unter: info@birgitnather.de
http://www.change-and-create.de

Schenk mir sehr gerne eine 5 Sterne Bewertung bei iTunes. Schreib gerne einen Kommentar dazu, dies erhöht die Sichtbarkeit des podcasts. Danke !
Teile den Podcast sehr gerne mit deinen Freunden und Bekannten.

Werde Teil der Community: Geschlossene Gruppe auf  facebook: Elternwerkstatt. Komm vorbei und sei dabei!
Hier kannst Du den podcast hören:
https://change-and-create.de/podcast/
Hier kannst du den podcast abonnieren:
Für Apple unter iTuneshttps://itunes.apple.com/de/podcast/elternwerkstatt/id1274529479?mt=2
Für Android unter stitcherhttps://www.stitcher.com/podcast/elternwerk